www.wickelart.ch

Ich bin Mama von vier Kindern und wohne auf dem Menzberg im schönen Napfgebiet des Kantons Luzern. Bei meinem zweiten Kind habe ich mich an das Wickeln mit Stoffwindeln gewagt. Anfänglich hatte ich einige Probleme damit, weil ich schlichtweg keine Ahnung hatte. So begann ich, mich im Internet und überall zu informieren und versuchte es dann beim dritten Kind ab Geburt nochmals. Ich habe dann „teilzeit“ mit den Stoffwindeln gewickelt. Beim vierten Kind hatte ich dann definitiv den Dreh raus und bin nun total begeistert davon. Motiviert, diese Erfahrungen an andere weitergeben zu können, absolvierte ich dann den Online-Lehrgang der Stoffwindelexperten aus Deutschland und anschliessend auch den Lehrgang der Stoffwindelschule Schweiz zur zertifizierten Stoffwindelberaterin und wagte damit den Weg in die Selbständigkeit.

Ich biete nebst persönlichen Beratungen auch Gruppenworkshops an, welche ich jeweils auf meiner Homepage ausschreibe. Nebst den Beratungen vermiete ich verschiedene Testpake- te, für Neugeborene oder in One-Size-Grösse. In meinem Webshop biete ich eigens genähte Wollsnap-Überhosen an – denn das Nähen ist eine grosse Leidenschaft von mir.

Nebst der Stoffwindelberatung biete ich auch Trageberatungen an und gestalte individuelle Geburtskarten. Mehr dazu auf meiner Homepage.


Wieso ich zur Stoffwindel griff: Um Abfallberge zu vermeiden und für unser Umwelt etwas gutes zu tun. Natürlich auch, um keine Chemikalien an die Haut zu lassen und nicht zuletzt um Kosten zu sparen.
Das meinte mein Gatte: Zuerst: Möchtest du dir diesen Aufwand wirklich antun? Nach mehrmaligem Vorrechnen der Kostenersparnis und Aufklären, dass der Aufwand gar nicht so gross ist, ist nun auch er davon überzeugt!
Das meinte mein Umfeld: Oh nein, das wäre nichts für mich! Bist du nicht ständig am waschen? Ist das nicht eklig in der Waschmaschine?
Lieblingswindel: Meine selbstgenähten Wollsnap oder die AI3 der Windelmanufaktur
Lieblings Windeldesign: Farben in Naturtönen oder Windeln mit Waldtieren
Wie oft ich wasche: Alle 3 Tage
Tumblern oder Lufttrocknen: Lufttrocknen, am liebsten draussen an der Sonne
Witzigstes Stoffwindelvorurteil: Oh nein, die armen Kinder!
Nebst Stoffwindeln habe ich Freude an: Wenn ich in meiner Freizeit nicht am Nähen bin, gehe ich gerne mit meiner Familie raus in die Natur und Bergwelt.
Nebst dem Titel Stoffwindelberaterin nenne ich mich auch noch: Mama, Trageberaterin, Kartendesignerin,
Marketingplanerin